Aktuelles

Ausscnitte aus dem Premiere Theaterstücl „Der Mond vs. Salome“ nach Oskar Wilde und Aubrey Beardsley.
Musik Dmitra Romanov.Idee: Anastasia Fischer Choreografie: Dmitry Katunin
Darsteller und Bühnenbildner: Anastasia Fischer und Dmitry Katunin

Wir, Münchner Dionysien, möchten dem Ägyptischen Museum zu seinem 50-jährigen Jubiläum gratulieren, für die Gastfreundschaft danken und das Ergebnis der Workshops „IN DER QUARANTÄNE: während die Museen geschlossen sind “ schenken. Über mehrere Wochen haben die Kinder in Workshops gemeinsam zum Thema „Altes Ägypten“ gemalt, wir übergeben diese Kinderzeichnungen zum für eine Ausstellung im Museum unter musikalischer Begleitung der Komponistin Alisa Spilnik.

Unser Beitrag zur Corona Zeiten

In den Zeiten, als wegen Corona Schulen und Kindergärten geschlossen waren, haben wir unseren Kleinsten nicht allein gelassen.

Wir haben gemeinsam mit den Kindern an drei Tagen pro Woche neben unserem „Tanz- und Theaterkurs“ auch anschaulichen Geschichtsunterricht des alten Ägyptens und Griechenlands, unter anderem  in Form vom Märchen, Sagen und Theaterstücken interaktiv gestaltet und durchgeführt. Erstaunlicherweise hat Corona sogar zur Völkerverständigung beigetragen, wir hatten Online-Gäste aus Deutschland, Tschechien, Dubai, Polen und Russland.      

Auf Basis der Unterrichte und der vorgeführten Schatten-Theater haben teilnehmende Kinder Bilder gemalt.  Mit diesen Bilder haben wir Videos für unser Projekt „Gute Nacht Geschichten“ mit vorgelesenen Märchen gemacht.

Die Geschichten wurden bis jetzt auf Deutsch, Russisch, Kasachisch und Ukrainisch von verschiedenen professionellen Schauspielern vorgelesen. Wir planen noch andere Sprachen (wie z.B. Englisch und Französisch)

Hier sind die Links zu unseren Videos auf dem Youtube Kanal:

Die andere Videos können Sie auf unserem Youtube Kanal sehen.

Na los, verbreiten wir Liebe