En garde! Szenisches Fechten mit Ballettpädagoge Dmitry Sokolov Katunin

En garde!

Zwei Musketiere in Mänteln und Hüten stehen einander gegenüber, bereit zum Duell. Die Degen werden aus der Scheide gezogen.
Die Klingen werden nacheinander auf Brust, Kopf, Schulter und Bein des Gegners gerichtet. Dann folgt das Kommando: „Allez!“ Erster Ausfallschritt, zweiter, eine elegante Kreisparade, eine Battuta, eine Finte und ein Stoß! Einer von den Duellanten fällt auf die Knie, der andere wartet gnädig, ob sein Gegenüber den Kampf fortsetzen kann.

Der Verletzte steht auf und nimmt wieder seine Position ein. Ein paar weitere anmutige Fechtpässe, eine täuschende Bewegung mit dem Mantel, ein falscher Ausfall, ein Angriff und…ein Degen, der in den Brustkorb eindringt, kommt unter dem Schulterblatt heraus.
Der Erstochene fällt, der Gewinner erweist mit seinem Gruß dem Gegner die letzte Ehre. Salut! Er steckt den Degen in die Scheide und zieht sich triumphierend zurück.

Vorhang.

Der gerade Erstochene steht auf und geht in das Theaterbuffet, um Kaffee zu trinken und mit seinem Mörder zu plaudern.

Der Unterschied zwischen szenischem Fechten und echtem Fechten ist sehr signifikant.

Es gibt keine Gegner im Bühnenfechten – nur Partner. Die Sicherheit ihres Vis-a-vis steht an erster Stelle. Aber das Publikum sollte das nicht bemerken, es soll einen echten Kampf sehen, keinen Trick ahnen und keine Finte oder Haken vermuten.

Und genau dafür gibt es eine spezielle Ausbildung, eine spezielle Technik, die es den Darstellern ermöglicht dem Publikum einen fesselnden Kampf zu zeigen, ohne die Künstler zu gefährden.
Natürlich ist es in 45 Minuten nicht möglich, dies zu lehren, aber Sie können lernen einen Degen richtig in der Hand zu halten und eine grundlegende Abwehrparade auszuführen. Sie werden  verstehen, wie Sie sich bewegen und wie Sie angreifen müssen, ohne zu riskieren, Ihren Partner zu verletzen.

Wir freuen uns auf alle Interessierten, aber leider ist die Teilnehmerzahl aufgrund der kleinen Bühne begrenzt. Es können nicht mehr als 12 Personen gleichzeitig dabei sein. Also beeilen Sie sich, melden Sie sich an.

Zur Info: Kinder unter 14 Jahren können, nach dem deutschen Gesetz, mit Plastikdegen fechten.

Der Workshop wird von Dmitry Sokolov Katunin und Anastasia Fisher geleitet.

Na los, verbreiten wir Liebe