FIGURENTHEATER Münchner Dionysien 2020 ONLINE

Lasst die Puppen tanzen! (digitale Veranstaltung)

Wann: Erstausstrahlung 12. Juli 2020
von 10:00 bis 14:20
Veranstaltungslinks verfügbar noch bis 26. Juli 2020
auf unserem YouTube Kanal Muenchner Dionysien
Wo: Internet. Online Übertragung via Zoom

Liebes Publikum! Liebe Freunde!
Die geplante Veranstaltung kann in diesem Jahr nur digital stattfinden – aber trotzdem haben wir ein reichhaltiges Programm zusammengestellt.

10-10.15 Uhr               Live-Übertragung: Dmitry Sokolov-Katunin und Alexander Iwanow starten das Festival virtuell bei der Antikensammlung am Königsplatz . Sie präsentieren einen Ägineten Tanz, der schon mit den Schülern der Ballett-Akademie aufgenommen wurde und als Video jetzt übertragen wird.

10.15-10.30 Uhr      Teilnehmer- und Puppenparade durch die Säle des Ägyptischen Museums“… Alle Teilnehmer auf einen Blick!

10.30 -11 Uhr           Wir stellen Staatliches Museum Ägyptischer Kunst und Roxane Bicker, die Museumspädagogin, vor. Sie hat Märchenlesung „Die goldene Schlange“ eingesprochen (15 Min.). Der Vortrag zu Musik im alten Ägypten kommt von der Ägyptologin Nadja Böckler. Roxane führt noch einen Workshop „Maskenbasteln“.

11-11.10 Uhr           Wir stellen  Alisa Spilnik vor, Komponistin von Musik für den Trickfilm „Rhodopis. Das ägyptische Aschenputtel“.

11.10-11.40 Uhr       Münchner Dionysien (Anastasia Fischer und Dmitry Sokolov-Katunin): Trickfilm „Rhodopis. Das ägyptische Aschenputtel“. Hier mündet der mehrwöchige Workshop „IN DER QUARANTÄNE: während die Museen geschlossen sind“  in seinem Finale: der Trickfilm besteht u.a. aus den Bildern, die die Kinder zum Thema „Das ägyptische Aschenputtel“ gemalt haben.

11.40-12.00 Uhr  Wir präsentieren unseren nächsten Teilnehmer:  Marionettentheater Bille. Florian Bille, in der zehnten Generation Puppenspieler, lädt die Gäste zum einzigen diesjährigen Live-Event des Festivals nach Unterschleißheim ein: 15:00 wird das Theaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“  im Marionettentheater Bille in Unterschleißheim aufgeführt.

12.00-12.30 Uhr         Wir stellen TEATROL-Theater aus Moskau vor, unseren Freunden Ewgenij, Wlada und Julia Rikhter. Sie erzählen uns über ihren Puppen und führen durch den  Workshop „Geburt eines Theaterstücks“.
Online stehen die Theaterstücke der 7 jährigen Wlada für eine Woche. zur Verfügung: „Ich will nicht schlafen“ (7 Min.) + Der kleine Welpe” (3 Min.), außerdem das TEATROL Theaterstuck  „Das Wunder der scharlachroten Segel.

12.30-13 Uhr         Wir präsentieren Die kleinste Bühne der Welt: Jörg Baesecke und Hedwig Rost zeigen ein Russisches Märchen „Das Rübenziehen“ (DE, 8 Min.) und ein Tutorial (DE, 8 Min). Die Links stehen zwei Wochen zur Verfügung.

13.00-13.30 Uhr     Für Teenager und Erwachsene haben wir, Münchner Dionysien, ein neues Schauspiel mit Puppen „Der Mond vs. Salome“ nach Oskar Wilde und mit dem Bildmaterial von Aubrey Beardsley produziert. Wir stellen den Komponisten der Musik dieses Theaterstücks, Dmitry Romanov vor. Wir zeigen einige Ausschnitte aus unserem Premiere Theaterstück „Der Mond vs. Salome“.. Nathalie Greiner und Nico Trees haben die Stimmen für die Charaktere in „Salome“ gegeben.
Der Link zum voller Fassung des Theaterstücks „Der Mond vs. Salome“ (ohne Worte, 47 Min.) steht eine Woche zur Verfügung.

13.30-13.40 Uhr       Wir präsentieren unsere Künstlerin Aljona Popova, die den Workshop „Wunderbaum“ für kleine Kinder vorbereitet hat. Der Link zum Workshop steht eine Woche zur Verfügung.

13.40 – 13.50  Uhr       Wir präsentieren Musikerin Julia Popova, die den musikalischen Workshop „Die Bremer Stadtmusikanten“ für Kinder entwickelt hat. Der Link zum Workshop steht eine Woche zur Verfügung.

13.50 Uhr              Wir, Münchner Dionysien, möchten dem Ägyptischen Museum zu seinem 50-jährigen Jubiläum gratulieren, für die Gastfreundschaft danken und das Ergebnis der Workshops „IN DER QUARANTÄNE: während die Museen geschlossen sind “ schenken. Über mehrere Wochen haben die Kinder in Workshops gemeinsam zum Thema „Altes Ägypten“ gemalt, wir übergeben diese Kinderzeichnungen für eine Ausstellung im Museum unter musikalischer Begleitung der Komponistin Alisa Spilnik.

Unsere Online-Sendung kann und sollte von der ganzen Familie gesehen werden. Wir freuen uns auf Sie!

Das gesamte Programm des 4. Festivals von Münchner Dionysien wird auf unserem Youtube Kanal vollständig zu sehen sein!

Wir wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern gute Gesundheit!
Wir sehen uns beim fünften Festival im Jahr 2021!

 

Link zum alten Programm (März, vor Corona)

Teilnehmer 2020

Programm 2020

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns dieses und unser nächstes Festival durchzuführen: schon mit 10€ können Sie uns helfen! Klicken Sie auf den „Spendenknopf“

Na los, verbreiten wir Liebe